FRANKFURTLOKALE
Startseite » Gutscheine » 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“ Doppelausstellung in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT (50 % sparen) 
Leider ist dieses Angebot ist abgelaufen. Schauen Sie sich diese passenden Angeboten.

2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“ Doppelausstellung in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT (50 % sparen) 

2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“ Doppelausstellung in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT (50 % sparen) 

SCHIRN: GLANZ UND ELEND & DIORAMA
Wert: 17
war: €34
KAUFEN! Teile diesen Deal:
Groupon deals logo
2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“ Doppelausstellung in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT (50 % sparen) 
Wert: €17 war: €34
KAUFEN!

Der Deal

  • 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 05.12. – 10.12.2017 für 17 €
  • 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 12.12. – 17.12.2017 für 17 €
  • 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 19.12. – 23.12.2017 für 17 €
  • 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 26.12. – 31.12.2017 für 17 €
  • 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 02.01. – 07.01.2018 für 17 €

GLANZ UND ELEND IN DER WEIMARER REPUBLIK

Die Weimarer Republik ist durch gesellschaftliche Umbrüche gezeichnet. Das vom Krieg gezeichnete Land wandelt durch wirtschaftlichen Krisen und politischen Konflikten. Kriegsversehrte und Prostitution prägen die Bilder in den Städten. Zugleich pulsiert in Städten wie Berlin oder München das gesellschaftliche Leben. Maler wie Otto Dix, George Grosz, Jeanne Mammen und Christian Schad schaffen mit ihren realistischen, ironischen und grotesken Arbeiten das künstlerische Abbild einer Generation am Abgrund. Die Frankfurter Neue Presse feierte die Ausstellung als die Schau des Jahres.

DIORAMA. ERFINDUNG EINER ILLUSION

Dioramen blicken auf eine lange Geschichte zurück. Mit der Inszenierung werden mit unterschiedlichen gestalterischen Mitteln Ereignisse, Geschichten und Lebensräume wirklichkeitsgetreu rekonstruiert. Plastische Heiligenbilder gelten als Vorläufer der Dioramen. In der Ausstellung präsentiert die SCHIRN die unterschiedlichen Formen der Präsentation von den Frühformen bis in die Gegenwart. Louis Daguerre (1787-1851) gilt als einer der Pioniere der Diorama-Kunst. Gemeinsam mit dem Panoramamaler Charles Bouton präsentierte er das Pariser Diorama. Die mit Licht und Ton untermalte Schau war ein sensationeller Erfolg. Doch auch Naturkundemuseen verwenden Dioramen zur anschaulichen Präsentation. Künstlerinnen und Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts nutzen das Diorama als besondere Kunstform, dekonstruieren die Szenarien und hinterfragen die Illusion der Wirklichkeit und schaffen somit einen neuen Zugang zu den inszenierten Darstellungen. Zu sehen sind Werke von Künstlern wie Mark Dion, Isa Genzken, Hiroshi Sugimoto und Jeff Wall.

Ausstellungsansichten © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2017, Foto: Norbert Miguletz ; Sonstige Fotos: Matthias Haase, Esra Klein, Krümmer Fine Art



Einlösbarkeit: Gilt nur für die gebuchte Veranstaltung. Der Gutschein ist vom 5.12.2017 – 7.1.2018, jeweils vom Di-So. einlösbar. Reservierung: Nicht erforderlich. Der ausgedruckte Gutschein wird in der Schirn Kunsthalle an der Kasse gegen 2 Karten eingetauscht. Weitere Informationen: Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo. geschlossen, Di., Fr.–So. 10–19 Uhr, Mi.+ Do. 10–22 Uhr. So, 24. Dez. – geschlossen, Mo, 25. Dez. 10–19 Uhr, Di, 26. Dez. 10 – 19 Uhr, So, 31. Dez. 10 – 17 Uhr, Mo, 1. Jan. 2018 11 – 19 Uhr.Dieser Gutschein ist von Widerruf und Rückgabe ausgeschlossen (vgl. AGB Ziffer 5.2).

Der Deal

2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 05.12. – 10.12.2017 für 17 € 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 12.12. – 17.12.2017 für 17 € 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 19.12. – 23.12.2017 für 17 € 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 26.12. – 31.12.2017 für 17 € 2 Tickets für „GLANZ UND ELEND“ und „DIORAMA“, einlösbar vom 02.01. – 07.01.2018 für 17 € GLANZ UND ELEND IN DER WEIMARER REPUBLIK Die Weimarer Republik ist durch gesellschaftliche Umbrüche gezeichnet. Das vom Krieg gezeichnete Land wandelt durch wirtschaftlichen Krisen und politischen Konflikten. Kriegsversehrte und Prostitution prägen die Bilder in den Städten. Zugleich pulsiert in Städten wie Berlin oder München das gesellschaftliche Leben. Maler wie Otto Dix, George Grosz, Jeanne Mammen und Christian Schad schaffen mit ihren realistischen, ironischen und grotesken Arbeiten das künstlerische Abbild einer Generation am Abgrund. Die Frankfurter Neue Presse feierte die Ausstellung als die Schau des Jahres. DIORAMA. ERFINDUNG EINER ILLUSION Dioramen blicken auf eine lange Geschichte zurück. Mit der Inszenierung werden mit unterschiedlichen gestalterischen Mitteln Ereignisse, Geschichten und Lebensräume wirklichkeitsgetreu rekonstruiert. Plastische Heiligenbilder gelten als Vorläufer der Dioramen. In der Ausstellung präsentiert die SCHIRN die unterschiedlichen Formen der Präsentation von den Frühformen bis in die Gegenwart. Louis Daguerre (1787-1851) gilt als einer der Pioniere der Diorama-Kunst. Gemeinsam mit dem Panoramamaler Charles Bouton präsentierte er das Pariser Diorama. Die mit Licht und Ton untermalte Schau war ein sensationeller Erfolg. Doch auch Naturkundemuseen verwenden Dioramen zur anschaulichen Präsentation. Künstlerinnen und Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts nutzen das Diorama als besondere Kunstform, dekonstruieren die Szenarien und hinterfragen die Illusion der Wirklichkeit und schaffen somit einen neuen Zugang zu den inszenierten Darstellungen. Zu sehen sind Werke von Künstlern wie Mark Dion, Isa Genzken, Hiroshi Sugimoto und Jeff Wall. Ausstellungsansichten © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2017, Foto: Norbert Miguletz ; Sonstige Fotos: Matthias Haase, Esra Klein, Krümmer Fine Art

Einlösbarkeit: Gilt nur für die gebuchte Veranstaltung. Der Gutschein ist vom 5.12.2017 – 7.1.2018, jeweils vom Di-So. einlösbar. Reservierung: Nicht erforderlich. Der ausgedruckte Gutschein wird in der Schirn Kunsthalle an der Kasse gegen 2 Karten eingetauscht. Weitere Informationen: Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo. geschlossen, Di., Fr.–So. 10–19 Uhr, Mi.+ Do. 10–22 Uhr. So, 24. Dez. – geschlossen, Mo, 25. Dez. 10–19 Uhr, Di, 26. Dez. 10 – 19 Uhr, So, 31. Dez. 10 – 17 Uhr, Mo, 1. Jan. 2018 11 – 19 Uhr.Dieser Gutschein ist von Widerruf und Rückgabe ausgeschlossen (vgl. AGB Ziffer 5.2).
Long Chalk 2017, all rights reserved